Was ist der Jugendclub Wilmershain?

Ein Ort für sinnvolle Freizeitgestaltung

Der Jugendclub Wilmershain ist ein außerschulisches Bildungsangebot für Mädchen zwischen 8 und 17 Jahren. Er möchte die Erziehung im Elternhaus ergänzen und die Mädchen zu einer umfassenden Entfaltung ihrer Persönlichkeit anregen. Es geht darum, die Freizeit so zu gestalten, dass sie einer ganzheitlichen Bildung dient und die Wertschätzung des anderen und die Dienstbereitschaft fördert. Unser Bildungsangebot ist offen f

alle Konfessionen und Weltanschauungen. Jedes Halbjahr wird ein neues Programm für die einzelnen Altersgruppen erstellt, das immer auch eine altersgemäße Unterweisung im katholischen Glauben enthält.

 

Die Eltern

Die Mitarbeit der Eltern im Club ist unerlässlich. Nur durch einen regelmäßigen Gedankenaustausch mit ihnen kann der Club seine Aufgabe als Ergänzung zur Erziehungsarbeit im Elternhaus verwirklichen. Hilfen jedweder Art, Unterstützung und Ratschläge sind uns jederzeit willkommen.

 

Das Wichtigste

Markenzeichen unserer Clubarbeit ist die persönliche Betreuung der Mädchen durch Tutorinnen, oftmals selbst ehemalige Clubmitglieder. Sie gehen auf die unterschiedlichen Charaktere, Temperamente und Begabungen ein. So erfahren die Mädchen gerade in der schwierigen Zeit des Erwachsen- werdens auch außer- halb ihrer Familie Ansporn und Halt.

 

Die Betreuer

Der Club erhebt gegenüber denjenigen, die Gruppen leiten und betreuen den Anspruch hoher fachlicher und sozialer Kompetenz im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und bildet sie kontinuierlich fort.  Die Richtlinien des Trägers für die Jugendarbeit sind allen bekannt.( Europäische Bildungsinitiative e.V. in Köln)

 

 

Die katholische Personalprälatur Opus Dei (www.opusdei.de) übernimmt die Verantwortung für die christliche Ausrichtung der Bildungsarbeit und die geistlich-religiösen Angebote im Jugendclub.